Die Welttraumforscher

Mailorder  detailsvideo/photos
Information

Eine Reise zu den Welttraumforschern in sieben Sätzen

1 / Seit 1981 veröffentlicht das Ein-Mann-Projekt DIE WELTTRAUMFORSCHER (WTF) aus Zürich seine Musik auf selbst produzierten Tonträgern.

2 / Unter dem Motto "Die Welttraumforscher arbeiten mit dem, was sie haben und nicht mit dem, was sie gerne hätten" arbeiten die WTF von Anfang an mit Medien und Techniken, die einfach zugänglich und ökonomisch sind und jedem Haushalt zur Verfügung stehen.

3 / Die frühe Musik der WTF wird zuhause auf Tonbandgeräten und 4-Spur-Cassettenrecordern aufgenommen und im Wohnzimmer auf Audio-Cassetten überspielt; Filme werden mit Super-8 realisiert und erste Zeichnungen, Geschichten und Hefte fotokopiert unter ein kleines Publikum gebracht; heute ist der Computer unverzichtbarer Produktionspartner für die vielfältigen Realisationen der WTF.

4 / Schon die erste Cassette HERZSCHLAG ERDE (1981) wird in Musikzeitschriften besprochen (u.a. im Hamburger "Sounds" und im Berliner Fanzine "Die Katastrophe"), findet Aufnahme in Katalogen kleiner Musikvertriebe und wird vom Bayrischen Rundfunk zum ersten Mal über den Äther gesendet.

5 / Bis 1988 entstehen viele weitere Cassettenprogramme, von denen vier auch veröffentlicht werden (1983 DIE SINGENDE STERNLATERNE; 1986 BINIKA; 1987 FALSCHE BERGE AUF DEM WEG und 1988 DARKTOWN) und die nicht nur von Musikzeitschriften besprochen, sondern auch immer wieder im Radio (vor allem von DRS3) gesendet werden.

6 / Seit 1989 veröffentlichen die WTF ihre Musik auf LPs und CDs, produzieren (nach wie vor mit einfachen Mitteln) Videoclips (zuletzt WEG ZU DIR, der von Viva 2 gesendet wird), beteiligen sich an Samplern (aktuell auf dem Zürich-Sampler DEFINITIV 2) und treten seit ihrem 20.Geburtstag, der mit einer Ausstellung im Hamburger "Westwerk" gefeiert wurde, mit einem Liveprogramm, unterstützt von selbst produzierten Videoclips, u.a. in Zürich, Basel, Bern, Berlin, Hamburg, Köln, München und Brüssel auf.

7 / Im Lauf der Jahre haben sich die WTF einen kleinen Kosmos mit fiktiven Figuren, erdachten Welten und heiter-bizarren Bilderthemen erschaffen und werden nicht müde, ihre Vision von einem belebten Weltall, einer harmonischen Zivilisation auf der Erde (die sie in ihrem unveröffentlichten Buch "Sideria- Ein erzähltes Lied in zwanzig Bildern" ausführlich beschreiben) und surrealen Winkelwelten zwischen Tag und Traum mit Musik, Texten und Bildern zum Leben erwecken.

"...der Polarstern am deutschsprachigen Lo-Fi-Electronica-Himmel..." (Intro Feb.2005)
--

  • RELATED LINKS
  • Die Welttraumforscher homepage
    Die Welttraumforscher artistpage
    Welttraumforscher homepage
    Welttraumforscher artistpage